+34 928 157 000 / info@ijump.es

Die 10 leckersten Gerichte Gran Canarias

Die zahlreichen tollen und aufregenden Aktivitäten, die diese wunderschöne Insel zu bieten hat, wie zum Beispiel unser fantastisches Tandem-Fallschirmspringen ;-), wird dich auf jeden Fall hungrig machen! Um deinen Appetit anzuregen und dir die kulinarischen Spezialitäten der Kanarischen Inseln vorzustellen, haben wir von iJump eine Liste mit leckeren lokalen Gerichten für dich zusammengestellt.

Typische Gerichte auf Gran Canaria

Es gibt viele typische Gerichte auf Gran Canaria, die es verdienen, auf dieser Liste zu stehen, aber wir wollten 10 der repräsentativsten und köstlichsten von allen auswählen. Wenn dein Lieblingsgericht nicht aufgezählt ist, schreib uns in den Kommentaren welches es ist!

1. Carne Fiesta (Fleischparty)

Diese kleinen Fleischstückchen sind eine der erlesensten Delikatessen der typischen Küche Gran Canarias. Obwohl es ursprünglich ein eher einfaches Gericht war, für das die weniger begehrten Teile des Schweins verwendet wurden, kann man heute auch mageres Schweinefleisch oder jedes andere Teil deiner Wahl verwenden. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Fleisch in kleine Würfel geschnitten wird.

Nachdem das Fleisch in gewürfelte Stücke geschnitten wurde, wird es in eine Marinade eingelegt, in der es mindestens ein paar Stunden, idealerweise aber einen Tag lang, ziehen muss. Je länger, desto besser. Anschließend wird das marinierte Fleisch in sehr heißem Öl gebraten und mit Bratkartoffeln oder Papas Arrugadas (Runzelkartoffeln – sehr typische kanarische Beilage/Tapas) serviert.

2. Ropa Vieja (Alte Kleidung)

Obwohl es sich nicht um ein Gericht handelt, das es nur auf der Insel gibt, geben wir ihm hier eine unwiderstehliche Note, die es zu einem köstlichen typisch gran-kanarischen Gericht macht. Zu den Resten eines kanarischen Eintopfs, den Kichererbsen und dem Fleisch geben wir gewürfelte Bratkartoffeln, Lorbeer, Nelken, Thymian, rote Paprika, Knoblauch, Zwiebeln und braten das Ganze an.

Das Ergebnis von etwas so Einfachem wird dich sicher überraschen! Wenn man eine gute Menge als Hauptgericht isst, hat man eine fertige Mahlzeit, aber es kann auch als Beilage oder als Tapas serviert werden.

3. Kanarischer Eintopf

Wir haben eben gerade vom Eintopf gesprochen und sicherlich läuft schon vielen von euch das Wasser im Mund zusammen. Dieser kanarische Eintopf hat eine eher exotische Note.

Warum ist das so? Ananas und Süßkartoffeln gehören zu den Zutaten, die diesem typischen Gericht auf Gran Canaria eine süße Note verleihen.

Weitere Zutaten sind Fleisch, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Gartengemüse der Saison, Zucchini oder Bubango (Zucchiniart, die auf den Kanarischen Inseln wächst). Nicht zu vergessen ist eine gute Menge zerdrückten Knoblauch, Safran, Pfeffer und Mais. Ein Gericht, was satt macht!

4. Sancocho Canario

Zweifellos eines der besten typischen Gerichte Gran Canarias. Es wird traditionell am Karfreitag zubereitet, um den Verzehr von Fleisch zu vermeiden, aber man kann es sicher an jedem Tag genießen.

Dies ist auf jeden Fall ein Hauptgericht. Ein gut angekochter Fisch mit einer Garnitur aus Süßkartoffeln, einem Löffel Gofio (einer klebrigen Masse aus Maismehl), Runzelkartoffeln und Mojo-Sauce nach Geschmack.

Um die Papas Arrugadas – Runzelkartoffeln zuzubereiten, kocht man sehr kleine Kartoffeln mit der Schale in Wasser und viel Salz. Die Idee ist, eine dünne Salzschicht zu hinterlassen, die die ganze Kartoffel bedeckt und sie ungeschält zu essen. Eine lustige und interessante Nebeninfo: Traditionell wurden sie damals mit Meerwasser gekocht.

5. Brunnenkresse-Eintopf

Ein Klassiker unter den Klassikern der typisch kanarischen Küche. Lass dich nicht von der Einfachheit täuschen, dieses großartige Gericht aus weißen Bohnen, Mais, Gartengemüse der Saison, Fleisch, Lorbeerblättern, Kartoffeln und natürlich Brunnenkresse bietet alles, was es für eine vollwertige Mahlzeit braucht.

Die Zubereitung ist wirklich simpel. Man muss einfach das Fleisch anbraten und mit Gemüse und Wasser bedecken. Dann gilt es nur noch zu warten, bis alle Zutaten zart gekocht sind. Der Geschmack ist köstlich! Wenn du mit einem knurrenden Magen von einer Exkursion kommst, wirst du hiermit mehr als zufrieden sein.

6. Blanchierter Gofio

Dieses typische Gericht auf Gran Canaria eignet sich normalerweise eher als Beilage und nicht als Hauptgericht. Aber hey, das ist Geschmackssache!

Traditionell wird es mit einem feinen Maismehl zubereitet, Petersilie hinzugefügt und nach und nach in sehr heißer Fischbrühe verdünnt. Wenn eine breiige, glatte Konsistenz ohne Klümpchen erreicht ist… ist es fertig zum Genießen!

7. Kaninchen in Salmorejo

Verwechsle es nicht mit der andalusischen Salmorejo-Suppe, die der Gazpacho ähnelt! Dieses Gericht besteht aus Kaninchen, einem wesentlichen Bestandteil der typischen Küche Gran Canarias. Marinierte Kaninchenstücke werden goldbraun gebraten und dann im selben Öl gekocht, fertig!

Die größte Herausforderung ist in der Regel die Zubereitung des Kaninchens selbst, aber heutzutage kann man es in jedem Supermarkt küchenfertig kaufen. Außerdem kann man diese leckere Speise natürlich auch in einem guten Restaurant genießen und brauch sich somit nicht über die Zubereitung den Kopf zerbrechen.

Dieses Gericht schreit danach, von einigen leckeren Papas Arrugadas begleitet zu werden, immer eine gute Wahl, um einen Bärenhunger zu stillen.

Conejo-en-salmorejo

8. Viejas Guisadas con Papas Arrugadas (Geschmorte alte Frauen mit Runzelkartoffeln)

Ganz ruhig, wenn wir von alten Frauen sprechen, meinen wir einen köstlich zarten Fisch, der auf viele verschiedene Arten zubereitet werden kann.

Hier wird der Fisch meistens zusammen mit Zwiebeln, Petersilie, Tomate und Knoblauch gekocht... An der Seite findet man natürlich die typischen Runzelkartoffeln.

9. Rancho

Dieses ebenfalls recht einfache Gericht ist ein weiterer typischer Eintopf für laut knurrende Mägen.

Fleisch, Nudeln, gebratenes Gemüse, Kartoffeln und eine gute Auswahl an Gewürzen und Kräutern, alles gemischt in einer Suppe, die auch die Erwartungen der Anspruchsvollsten erfüllt. Eine weitere gute Mahlzeit, um dich für die Tage voller Ausflüge und Besichtigungen der schönsten Orte der Insel zu kräftigen.

10. Ziegenfleisch

Vielleicht verziehst du erst dein Gesicht, aber wir empfehlen dir es zu kosten. Ehrlich gesagt, ist der Ziegengeschmack sehr stark und Ziegenfleisch eher typisch für Fuerteventura, doch wenn du experimentierfreudig mit unbekanntem Essen und kräftigen Geschmäckern bist, solltest du es unbedingt probieren.

Das Fleisch wird in einer Soße mit gebratenem Gemüse, Nüssen, Rotwein und Oliven zubereitet… Ein köstliches Gericht, das mehr Anerkennung verdient! Du wirst von der aromatischen Geschmacksmischung nicht enttäuscht sein.

TAMBIÉN TE PUEDE INTERESAR

Schreibe einen Kommentar