+34 928 157 000 / info@ijump.es

Was kann man in einer Woche auf Gran Canaria unternehmen?

Wenn du bereits am Kofferpacken bist, um eine Woche auf Gran Canaria zu verbringen, ist es neben dem Packen deiner besten Badebekleidung und deiner Lieblingssonnenbrille an der Zeit, einen  groben Plan zu machen, was du alles in deinem 7 Tage Inselurlaub unternehmen kannst.

Spontanität wird dabei natürlich nicht ausgeschlossen, doch um das aller Beste aus deinem kurzen Aufenthalt zu machen, ist es sehr hilfreich Gran Canarias Must-Visits und Must-Dos zu kennen. Deshalb haben wir diesen Mini-Reiseführer für dich zusammengestellt. Sobald du also einen Fuß aufs Festland setzt, kannst du stilvoll mit dem Vergnügen beginnen.

Bist du bereit für das Abenteuer, welches dich auf deinem 7 Tage Gran Canaria Urlaub erwartet? Dann lasst uns gleich loslegen.

Das Beste, was man in einer Woche Gran Canaria Urlaub machen kann

Wir schlagen einige der besten Dinge vor, die du in 7 Tagen auf Gran Canaria unternehmen kannst, um einen ruhigen und gleichermaßen aktiven Urlaub zu genießen.

Zu Besuch in der Hauptstadt: Las Palmas de Gran Canaria

In einer Woche bietet die Insel tausend interessante Reiseziele und Aktivitäten und einer der Orte, an denen man das Abenteuer unbedingt beginnen sollte, ist die Inselhauptstadt Las Palmas.

Das Kennenlernen der Hauptstadt gehört definitiv zu einem einwöchigen Aufenthalt auf Gran Canaria und der Stadtausflug führt dich durch Las Palmas’ faszinierende historische Vergangenheit.

Es gibt viele einladende Viertel, in denen man wunderbar herumschlendern kann, wie z.B. Triana und Vegueta, die sich besonders durch ihre schöne Architektur auszeichnen. Natürlich hat die Hauptstadt noch viel mehr zu bieten und viele Orte, die es sich lohnt zu erkunden. Unter dem großen kulturellen Angebot möchten wir vor allen Dingen das Colón Museum und das Pérez Galdós Theater hervorheben.

Auch der Jachthafen ist ein Muss in der Gegend. Und wenn die späte Nachmittagssonne dich lockt, komm und genieße den Sonnenuntergang am Playa de las Canteras, einem der schönsten Strände der Insel.

Wanderausflug nach Ventana del Nublo

Wer glaubt, die Insel bestehe nur aus Sand und Meer, der irrt sich gewaltig und ein Ausflug nach Ventana del Nublo in Tejeda wird es dir beweisen. Lass dir dieses tolle Wanderabenteuer in deinem einwöchigen Urlaub auf Gran Canaria nicht entgehen!

La Ventana del Nublo (das Wolkenfenster) beherbergt mehrere Felsformationen, die einen natürlich geformten Bogen bilden, der durch Erosion und die Wirkung des Windes entstanden ist.

Ein ausgezeichneter Startpunkt für die Wanderung ist Los Llanos de la Pez. Von dort führt dich ein gut ausgeschilderter Hauptweg durch ein Waldgebiet zu einer felsigen Ebene bis zum Bogen.

Die Wanderung bergauf ist nicht sehr schwierig und du wirst für deine Mühe mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Du liebst luftige Höhen? Wie wäre es mit einem Fallschirmsprung…

cosas-divertidas-que-hacer-en-gran-canaria-gratis

Apropos spektakuläre Aussichten auf die Insel: Die privilegierteste Aussicht hast du, während du aus einem Flugzeug springst 😉 Unter den vielen Dingen, die du in einer Woche auf Gran Canaria unternehmen kannst, ist Fallschirmspringen eine der euphorischsten und einzigartigsten. Wenn du die Straße zum Flugplatz El Berriel von der Carretera General del Sur nimmst, findest du iJump.

Bei einem Fallschirmsprung kommst du in den Genuss, die Insel und das Meer aus einer anderen Perspektive zu sehen. Hinzu kommt der Sprung selbst, ein freier Fall mit 200 km/h, bei dem du die Euphorie des Fliegens erleben wirst.

Nach diesem Nervenkitzel, mit rasender Geschwindigkeit gen Erde zu stürzen, öffnet sich der Fallschirm und du genießt einen friedlichen Gleitflug, während du die atemberaubende Landschaft bestaunst, bevor du wieder sicher auf den Dünen von Maspalomas landest.

Und da wir uns schon in den Dünen von Maspalomas befinden…

Ein einzigartiges Flugabenteuer hinter dir und mit den Füßen bereits direkt auf dem Sand dieser herrlichen Dünen… es macht nur Sinn, diesen magischen Ort in deinen Reiseplan für 7 Tage Gran Canaria aufzunehmen. Ein Besuch der Dünen ist ein echtes „Sahara“-Erlebnis und du kannst das Sandgebiet sogar auf Pferden oder Kamelen erkunden.

Bei einem Ausflug durch die Dünen kannst du die Tierwelt der Gegend kennenlernen, wie z. B. einheimische Vögel und Eidechsen. Während du schon in der Gegend bist, mache auf jeden Fall einen kulturellen Abstecher zum Leuchtturm, einem 60 Meter hohen Bauwerk aus dem Jahr 1890.

Maspalomas hält noch viel mehr für dich bereit. Genieße einen Strandtag mit Schwimmen oder Wassersport am Playa del Inglés, wo du auch eine Vielfalt an Restaurants, Bars und ausgezeichneten   findest.

Gran Canaria in 7 Tagen

Erkunde die Archäologische Stätte in Cenobio de Valerón

Ein Teil des Reizes der Insel besteht darin, dass du von einem typischen Küstendorf zu bezaubernden Berglandschaften, zu exotischen Dünen und zu mysteriösen archäologischen Stätten gelangst… In der Gegend zwischen Santa María de Guía und Las Palmas findest du  eine archäologische Stätte wie keine andere, Cenobio de Valerón.

Während deines einwöchigen Besuchs auf Gran Canaria solltest du unbedingt einen Ausflug zu dieser archäologischen Stätte machen und dich von den jahrhundertealten Höhlen, die sich entlang der vulkanischen Felswand befinden, beeindrucken lassen.

Der Insel-Spirit in Puerto de Mogán

Um Gran Canaria in 7 Tagen kennenzulernen, ist ein Besuch der Fischerdörfer ein absolutes Muss. Puerto de Mogán ist eines dieser Fischerdörfer, indem der Gran Kanarische Insel-Spirit besonders gegenwärtig ist.

Der Anblick dieses Küstenstädtchen ist wirklich erfrischend: Häuser mit weißgetünchten Wänden, umrahmt von farbigen Zierstreifen und Blumen.

Kanarische Inseln in 7 Tagen

Puerto de Mogán ist ein Traum für jeden Besucher, besonders wenn man ruhige, authentische Orte schätzt, perfekt zum Abschalten und Entspannen. Ganz in der Nähe befindet sich der Strand von Taurito, wo du einen Morgen in der Sonne verbringen und im kühlen Wasser schwimmen kannst.

Zur Mittagszeit erwartet dich Puerto de Mogán mit einer hervorragenden Auswahl an Restaurants, Terrassen und lokalen Köstlichkeiten. Auf der Insel gibt es nichts Besseres, als nach dem Sonnenliegen am Strand einen Teller mit frischem Fisch zu genießen.

Feiern bis zum Morgengrauen

Wir vervollständigen unsere Liste mit Unternehmungsvorschlägen für deinen einwöchigen Gran Canaria Urlaub mit einer Einladung ins Nachtleben der Insel. Nachdem du die schönsten Gegenden erkundet, aus einem Flugzeug gesprungen, frischen Fisch in Küstendörfern gegessen und dich am Strand gebräunt hast, klingt ein unterhaltsamer Abend in einer der vielen tollen Bars der Insel doch gut, oder nicht?

In der Nähe jedes städtischen Strandes wartet eine Beach-Bar, ein Pub oder ein Club auf dich, einen großartigen Abend zu verbringen. Proste dein Glas bei Sonnenuntergang und lasse dich vom pulsierenden Nachtleben der Insel mitreißen.

Please check the Picture of this blog post (the Logo is placed unfortunate, better to move it to the sky area) / same in English and Spanish Blog Post

TAMBIÉN TE PUEDE INTERESAR

Schreibe einen Kommentar